Skip to main content
Aktuelles

Ein inklusives Sommerfest

By 23. Februar 2022No Comments

Ein inklusives Sommerfest

Wenn Verständigung gelingt, ist das ein Grund zu feiern.

Sechzig ganz unterschiedliche Menschen aus allen Landesteilen trafen sich am 26. Juli in Oberplanitzing zum ersten UK-Sommerfest.

UK ist die Abkürzung für „Unterstützte Kommunikation“, ein Fachbegriff für alle alternativen Möglichkeiten, sich zu verständigen.

Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung ihre Stimme nicht benutzen können, verwenden stattdessen sprechende Tablets und Laptops, Gebärden oder Bildkarten. Damit können sie von sich erzählen, ihre Gedanken mitteilen, Witze machen, schimpfen, ihr Wissen weitergeben, Träume formulieren und ihre Meinung sagen – kurz gesagt: überall gleichberechtigt mitmachen und als wertvolle Mitglieder der Gesellschaft wahrgenommen werden.

Beim UK-Fest haben Kinder, Jugendliche und Erwachsene ohne Lautsprache mit ihren Familien und Freunden gefeiert. Das Netzwerk Unterstützte Kommunikation hatte die Bedingungen dafür geschaffen, dass alle miteinander ins Gespräch kamen.

Im nichtsprechenden Café bestellte jede/r mithilfe eines Sprechgeräts, auf Bildkarten zeigten die Kinder, wie sie geschminkt werden wollen, als Architekten benutzten die Kleinen eine Kommunikationstafel, um den erwachsenen „Baumeistern“ Anweisungen zu geben, ein Computer mit Augensteuerung gab einem Mädchen seine Stimme, das im Rollenspiel die Ärztin mimte.

Gelungene Verständigung unter besonderen Bedingungen und ein großes Vergnügen für alle Beteiligten.

Bei Interesse können Sie Kontakt mit dem Netzwerk Unterstützte Kommunikation (Arbeitsgruppe im AEB) aufnehmen: https://www.a-eb.org/de/was-machen-wir/arbeitsgruppen.html